#1  
Alt 07.04.2017, 13:14
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2015
Beiträge: 55
Tomtom691 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Wie Neubau einer Arztpraxis planen?

Hallo!

Keine Ahnung, ob ihr mir helfen könnt. Aber da meine Frage im weitesten Sinne schon mit Gesundheit und Medizin zu tun hat, hoffe ich, dass mir jemand helfen kann. Und vielleicht liest hier ja auch der ein oder andere Arzt mit, der Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht hat.

Und zwar geht es darum, eine Arztpraxis neu zu bauen. Der Bruder meiner Frau übernimmt im Herbst eine Praxis. Die Zulassung usw. ist bereits geregelt. Allerdings gibt es das Problem, dass die bisherige Praxis schon ziemlich alt ist und das Gebäude, in dem sich die Praxis befindet, eigentlicher einer gründlichen Renovierung bedürfe. Allerdings spielt der Vermieter bei diesem Plan nicht mit, so dass eigentlich nur ein Umzug der Praxis als Option übrig bleibt.

Ein Grundstück gebe es wohl, wobei auch das noch nicht komplett geregelt ist, allerdings müsste dann ein Neubau realisiert werden. Hierbei gibt es zwei Probleme, erstens die kurze Zeitspanne bis zum Herbst, zweitens die Finanzierung.

Mich würde jetzt einfach mal interessieren, welche Lösungen ihr für das Problem sehen würdet, bzw. wie man die Planung am besten angehen könnte?

Würde mich über die ein oder andere konstruktive Antwort sehr freuen!

Danke und ein schönes WE euch allen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.04.2017, 13:50
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2016
Beiträge: 50
Sagittarius2 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Wie Neubau einer Arztpraxis planen?

Servus!

Oha, das ist natürlich eine knifflige Frage. Selber bin ich leider kein Arzt, aber ich habe in meinem Bekanntenkreis einige Freunde, die Ärzte oder Zahnärzte sind. Da bekommt man dementsprechend schon ein bisschen was mit!

Zunächst mal, muss man sich eben überlegen, was langfristig das vernünftigste und beste Szenario ist. Im Grunde genommen, bringt es ja nichts, wenn er die Praxis, so wie sie ist, übernimmt, nichts ändert und nach einigen Jahren erst recht wieder von vorne beginnen muss. Von da her würde ich sagen, lieber jetzt Geld in die Hand nehmen und für die Zukunft wappnen. Wobei natürlich auch vieles von der finanziellen Lage deines Schwagers anhängt. Ohne entsprechende Sicherheiten und Eigenkapital wird es logischerweise schwierig, einen Neubau oder größeren Umbau zu finanzieren. Grundsätzlich würde ich aber auch dazu tendieren, mich nach einer neuen Immobilie um zu sehen. Es macht wahrscheinlich wirklich keinen Sinn, wenn der aktuelle Vermieter nicht bereit ist, die Renovierung des Gebäudes mitzutragen!

Und was meinst du denn damit, dass das mit dem neuen Grundstück noch "nicht komplett geregelt" ist? Hat er denn Zugang zu einem Grundstück? Wenn ja, kostengünstig oder sogar kostenlos? Wenn nein, woran hapert es?

Wenn er das Grundstück bekommen würde, wäre das natürlich schon mal super. Darauf ließe sich aufbauen. Bliebe jedoch das Problem, dass bis zur Übernahme im Herbst nicht mehr allzu viel Zeit wäre (+/- 6 Monate). In dieser kurzen Zeit eine neue Praxis bauen, würde wohl knapp werden. Wobei es auch diesbezüglich Möglichkeiten gibt. Womit ich wieder bei einem meiner Bekannten wäre. Der ist nämlich Zahnarzt und hat sich per Fertighausbauweise binnen weniger Monate eine komplett neue Praxis hinstellen lassen.

Geplant und durchgeführt wurde das Projekt von einem Anbieter, der sich speziell auf Neu- und Umbauten von Praxen und Ordinationen spezialisiert hat. Dabei wird erst mal geschaut, ob die Umsetzung machbar ist. Danach wird ein Modell entworfen, bei dem alle relevanten Parameter wie Grundrisse, Außenansichten, Gesamtinvestitionskosten, Wirtschaftlichkeit und Finanzierung betrachtet werden. Auch das Einrichtungskonzept, das Farb- und Lichtdesign sowie die Ausstattung werden bereits geplant. Zudem werden auch verschiedene Finanzierungsmodelle angeboten.

Das Ganze ist wirklich sehr spannend und innovativ. Kannte ich auch nicht, bis es mir so erzählt wurde. Hab dir mal die Webadresse dazu rausgesucht: http://www.medi-cube.net/neubau-2/

Dort findest du alles Infos dazu. Keine Ahnung, aber vielleicht wäre das eine interessante Option für deinen Schwager. Zumindest ein spannender Denkanstoß sollte es aber sein!

Hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Und halt uns auf dem Laufenden, würde mich wirklich interessieren, was aus der Sache wird!

Alles Gute und beste Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.05.2017, 17:35
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2016
Beiträge: 92
ottawa1970 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Wie Neubau einer Arztpraxis planen?

Die Räume in der Praxis sollten ja gut beschildert sein. Ich finde die Designserie Atlantik ganz cool. Falls du an diesen Punkt kommst, dann schau doch vielleicht mal auf https://www.adforyou.de/beschilderun...lder/atlantic/ nach. Kommt natürlich auch auf die andere Innenausstattung an.
Mit Zitat antworten
Antwort

Empfehlungen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Küche im Internet planen? Ari90 Café "Floh" 2 03.09.2016 19:23
Suche Rollladen für Neubau wagnersklaus Café "Floh" 3 09.08.2016 09:08
Risiken einer Nasenkorrektur lilian Café "Floh" 3 29.10.2015 17:24
Terminzettel für Arztpraxis benötigt zohan Sonstige Gesundheitsthemen 3 28.07.2014 01:59
Anfang einer Thrombose? Kassengift Knochen, Gelenke, Muskulatur 0 09.09.2010 05:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.2