bis zu 60% sparen* sicher einkaufen & bezahlen schneller Versand

Probiotika & mehr für die Darmflora

Als Darmflora werden die Billionen Mikroorganismen bezeichnet, die den menschlichen Darm besiedeln. Gerät die Zusammensetzung der Darmflora aus dem Gleichgewicht, kann sich das durch Verdauungsbeschwerden wie Durchfall oder Blähungen aber auch durch allgemeine Infektanfälligkeit oder geringe Leistungsfähigkeit äußern. Probiotika beispielsweise wird eine positive Wirkung auf die Darmflora zugeschrieben. Probiotika (Einzahl Probiotikum) sind Zubereitungen, die lebensfähige Mikroorganismen enthalten und den Aufbau und Erhalt der Darmflora unterstützen können. In dieser Seite präsentieren wir Ihnen Probiotika sowie weitere Produkte, die einen positiven Effekt auf die Darmflora versprechen.
Sortieren nach

Produkte der Kategorie Darmflora

23,69 € 31,85 €*
1 Stück 0,79 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
SYMBIO INTEST Pulver 30 Stück
SYMBIO INTEST Pulver
Pulver, 30 Stück
SymbioPharm GmbH
Art.-Nr. (PZN): 3647989
25,24 € 39,90 €*
100 g 42,07 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
OMNI BiOTiC 6 Pulver 60 Gramm
OMNI BiOTiC 6 Pulver
Pulver, 60 Gramm
INSTITUT ALLERGOSAN Deutschland (privat) GmbH
Art.-Nr. (PZN): 9066029
69,99 € 99,90 €*
1 Stück 1,17 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
OMNI BiOTiC 6 Sachet 60 Stück
OMNI BiOTiC 6 Sachet
Pulver, 60 Stück
INSTITUT ALLERGOSAN Deutschland (privat) GmbH
Art.-Nr. (PZN): 10064811
45,64 € 72,00 €*
100 g 38,03 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
OMNI BiOTiC 6 Pulver Doppelpackung 2x60 Gramm
OMNI BiOTiC 6 Pulver Doppelpackung
Pulver, 2x60 Gramm
INSTITUT ALLERGOSAN Deutschland (privat) GmbH
Art.-Nr. (PZN): 10064834
19,60 € 32,99 €*
100 g 3,92 €
zzgl. Versand
derzeit leider nicht lieferbar
MADENA Darmkur Pulver 500 Gramm
MADENA Darmkur Pulver
Pulver, 500 Gramm
Madena GmbH & Co. KG
Art.-Nr. (PZN): 11518237
17,48 € 27,95 €*
100 g 29,13 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
PROBIOTIK Pur Pulver 30x2 Gramm
PROBIOTIK Pur Pulver
Pulver, 30x2 Gramm
nutrimmun GmbH
Art.-Nr. (PZN): 7483697
92,19 € 149,00 €*
100 g 30,73 €
versandkostenfrei!
Anzahl
Rezeptart
OMNI BiOTiC 6 Pulver 300 Gramm
OMNI BiOTiC 6 Pulver
Pulver, 300 Gramm
INSTITUT ALLERGOSAN Deutschland (privat) GmbH
Art.-Nr. (PZN): 9066035
26,71 € 39,95 €*
100 l 2.671,00 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
MIKROSAN Flaschen 1 Liter
MIKROSAN Flaschen
Flaschen, 1 Liter
INSTITUT ALLERGOSAN Deutschland (privat) GmbH
Art.-Nr. (PZN): 9612414
23,11 € 35,70 €*
1 Stück 0,77 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
LACTOBIOGEN Kapseln 30 Stück
LACTOBIOGEN Kapseln
Kapseln, 30 Stück
Laves-Arzneimittel GmbH
Art.-Nr. (PZN): 200667
4,39 €
1 Stück 0,09 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
BULLRICHS Heilerde Kapseln 48 Stück
BULLRICHS Heilerde Kapseln
Kapseln, 48 Stück
Delta Pronatura Dr. Krauss u. Dr. Beckmann KG
Art.-Nr. (PZN): 2021319
22,71 € 33,90 €*
1 Stück 0,28 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
DARMFLORA plus select Kapseln 80 Stück
DARMFLORA plus select Kapseln
Kapseln, 80 Stück
Dr. Wolz Zell GmbH
Art.-Nr. (PZN): 6798312
19,99 € 27,90 €*
1 Stück 0,33 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
ABDIGEST PROBIOTIK Kapseln 60 Stück
ABDIGEST PROBIOTIK Kapseln
Kapseln, 60 Stück
Laktonova GmbH
Art.-Nr. (PZN): 9768760
16,36 € 27,90 €*
1 Stück 0,55 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
MULTILAC Synbiotikum magensaftresistente Kapseln 30 Stück
MULTILAC Synbiotikum magensaftresistente Kapseln
Kapseln magensaftresistent, 30 Stück
Vivatrex GmbH
Art.-Nr. (PZN): 10069820
8,39 € 13,27 €*
100 ml 16,78 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Hylak plus acidophilus 50 Milliliter
Hylak plus acidophilus
Lösung zum Einnehmen, 50 Milliliter
Recordati Pharma GmbH
Art.-Nr. (PZN): 1012459
14,99 € 22,69 €*
100 ml 14,99 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
Hylak plus acidophilus 100 Milliliter
Hylak plus acidophilus
Lösung zum Einnehmen, 100 Milliliter
Recordati Pharma GmbH
Art.-Nr. (PZN): 1012465
19,49 € 24,95 €*
1 Stück 0,24 €
zzgl. Versand
Anzahl
Rezeptart
CASA SANA MAXIAMIN Kapseln 80 Stück
CASA SANA MAXIAMIN Kapseln
Kapseln, 80 Stück
HLH Bio Pharma Vertriebs GmbH
Art.-Nr. (PZN): 10144674

Darmflora verbessern durch Probiotika

Darmflora - Was ist das?


Unser Darm beheimatet einen faszinierenden Mikrokosmos - die Darmflora. Mehr als 100 Billionen Bakterien, den verschiedenen Bakterienstämmen angehören, sind dort zuhause. Aus welchen Bakterien sich die Darmflora zusammensetzt, ist individuell unterschiedlich. Zu den Einflussfaktoren zählt neben der Ernährung auch die Einnahme von Medikamenten.

Wofür ist unsere Darmflora wichtig?


Darmbakterien tragen zur Energieversorgung des Körpers bei. Denn die Zusammensetzung der Darmflora reguliert, wie gut wir unsere Nahrung verwerten. Eine ausgeglichene Darmflora verhindert außerdem, dass wir uns mit Krankheitserregern infizieren bzw. Keime sich in unserem Darm stark vermehren. Damit spielt die Bakteriengemeinschaft eine wichtige Rolle für unser Immunsystem. Nicht zuletzt beeinflusst die Darmflora unsere Psyche. So wird beispielsweise der Neurotransmitter Serotonin (bekannt auch als "Wohlfühlhormon") zu etwa 95 Prozent im Darm produziert. Deshalb wird der Darm mitunter als "Bauchgehirn" bezeichnet.

Was stört die Darmflora?


Sowohl Angst als auch Stress schlagen nicht nur auf den Magen, sondern beeinflussen auch den Darm. Wissenschaftler konnten nachweisen: Bei Studierenden im Prüfungsstress verringert sich die Anzahl ?guter? Bakterien in der Darmflora. Verschiedene weitere Faktoren können sich negativ auf die Darmflora auswirken. Dazu zählen
  • entzündliche Darmerkrankungen (wie z. B. Colitis ulcerosa),
  • Durchfallerkrankungen oder Verstopfung,
  • Chemotherapie oder die Einnahme von Antibiotika.

Was sind Probiotika und welche positiven Auswirkungen haben sie?


Probiotika sind Bakterien oder Pilze (z. B. Hefen), die nach der Einnahme in den Darm gelangen, sich dort vermehren und die Zusammensetzung der Darmflora beeinflussen.
Inzwischen deuten viele Untersuchungsergebnisse darauf hin, dass die Darmflora unser Wohlbefinden maßgeblich beeinflusst und auch am Entstehen von Krankheiten beteiligt ist. Das gibt Anlass zur Vermutung, die gezielte Einnahme von Probiotika könnte bei verschiedenen Krankheitsbildern therapeutisch wirksam sein. Inwiefern die Gabe von Probiotika einen günstigen Einfluss auf den Verlauf einer ganzen Reihe von Erkrankungen hat, zeigen wissenschaftliche Untersuchungen. Die Ergebnisse einer Studie mit älteren Menschen lassen vermuten: Eine Einnahme von Probiotika könnte die Bildung von Antikörpern forcieren und so das gesamte Immunsystem pushen. Probiotika könnten auch dafür sorgen, dass Atemwegserkrankungen bei Kindern und älteren Menschen milder verlaufen und Betroffene schneller genesen. Darauf deuten andere Studien hin. Probiotika könnten eine schnellere Passage des Nahrungsbreis im Darm unterstützen, was hilfreich für Menschen mit besonders träger Verdauung wäre.Ausgewählte Probiotika können den Zellverband der Darmwände kräftigen, was sich ebenfalls in Experimenten zeigte. Erste Untersuchungsergebnisse deuten auch an, dass mit der Einnahme bestimmter Bakterienstämme in Form von Probiotika Angststörungen eingedämmt werden könnten. Womöglich kommen Probiotika auch als alternative Behandlungsmethode bei Depressionen infrage.

Welche Bakterienstämme werden als Probiotika eingesetzt?


In Studien zeigten sich insbesondere diverse Lactobazillen, Bifidobakterien sowie bestimmte Hefepilze als wirksam. Zu den am besten erforschten Bakterienstämmen gehören
  • Lactobacillus casei bei gestörter Darmfunktion,
  • Lactobacillus rhamnosus, L. gasseri und L. plantarum im Kampf gegen Übergewicht,
  • L. rhamnosus außerdem bei Pilzinfektionen,
  • L. plantarum bei Infektionen mit Helicobacter,
  • Lactobacillus reuteri bei Entzündungen im Mundraum, zur Regulierung erhöhter Cholesterinwerte und zur Allergieprävention bei Kindern sowie
  • Lactobacillus helveticus zum Erhalt der Knochengesundheit.
Zur Wirkung eines bestimmten bifidobacterium longum auf die Psyche liegen ebenfalls Forschungsergebnisse vor. Um akute Durchfälle (auch während oder nach Einnahme von Antibiotika) zu stoppen, wird der Hefestamm Saccharomyces boulardii gegeben.

Ist es empfehlenswert, Probiotika zu kaufen und einzunehmen?

Wann ist die Einnahme von Probiotika sinnvoll?

Es gibt Erkrankungen oder Lebenssituationen, die der Darmflora zusetzen können. Ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten und gestört, empfiehlt es sich, ein Probiotikum zu kaufen. Ziel ist es, damit die Regeneration der gestörten Darmflora wirksam zu unterstützen. Probiotika können hilfreich sein
  • bei Verdauungsproblemen wie Durchfallerkrankungen oder Verstopfung,
  • bei gestörter Darmflora nach der Einnahme von Antibiotika,
  • während oder nach Chemo-Therapien,
  • bei chronischen Darmerkrankungen (z. B. Reizdarmsyndrom),
  • zur Unterstützung des Immunsystems,
  • als ergänzende Therapie bei Übergewicht oder Adipositas (Fettleibigkeit).

Welche Vorteile besitzen Probiotika aus der Apotheke?


Natürliche Probiotika finden sich in verschiedenen Lebensmitteln wie beispielsweise Sauerkraut, Kefir und ungesüßtem Naturjoghurt. Als rezeptfreie Arzneimittel sind Probiotika als Kapseln oder Flüssigkeit in der Apotheke erhältlich. Bevor die in den Probiotika enthaltenen Bakterien und Pilze den Darm erreichen, müssen sie den Magen passieren. Verglichen mit probiotischen Lebensmitteln oder ?Functional Food? mit zugesetzten probiotischen Mikroorganismen sind Probiotika aus der Apotheke deutlich höher konzentriert. Deshalb kommt bei Einnahme dieser Probiotika eine weitaus größere Anzahl lebender Bakterien im Darm an. Damit können auch deutlich mehr Bakterien und/oder Pilze positiv auf die Darmflora einwirken. Außerdem enthalten hochdosierte Probiotika als Kapseln oder Flüssigkeit oft eine große Vielfalt verschiedene Bakterienstämme. Im Vergleich zu Lebensmitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln, die oft nur ein oder zwei probiotische Bakterienstämme enthalten, sind Probiotika in kontrollierter Qualität erfolgversprechender für eine gezielte Regeneration der Darmflora.


Rezepte1,2
Ihr Originalrezept muss uns vorliegen, bevor wir Ihre Online Bestellung für den Versand vorbereiten können. Freiumschläge für Ihre Rezepte erhalten Sie bei jeder Lieferung. Alternativ können Sie Freiumschläge beim Service-Team der Online Apotheke esando anfordern oder online ausdrucken.

Kassenrezept / Kassenrezept befreit1
Wählen Sie Kassenrezept bzw. Kassenrezept befreit, wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind und Ihr Arzt Ihnen ein rosafarbenes Rezept ausgestellt hat. Bei Kassenrezepten erfolgt die Abrechnung direkt mit der Krankenkasse. Sollten Sie von der Zuzahlung befreit sein, muss unserer Internet Apotheke eine Kopie Ihres Befreiungsausweises vorliegen. In seltenen Fällen kann bei Kassenrezepten zusätzlich eine "Mehrkosten"-Zuzahlung entstehen. Sollte dieser sehr seltene Fall eintreten, werden Sie von uns umgehend informiert. Medizinprodukte/Hilfsmittel können wir nur mit Ihrer gesetzlichen Krankenkasse abrechnen, wenn uns die entsprechenden Hilfsmittelverträge vorliegen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail über die bestehenden Hilfsmittelverträge unserer Online Apotheke erkundigen.

Privatrezept2
Wenn Sie privat versichert sind tragen Sie die Kosten für verschriebene Medikamente zunächst selbst und reichen dann Ihr quittiertes Rezept bei Ihrer Krankenversicherung ein.

Kategorie "Darmflora" in der Sitemap nachschlagen. zum Seitenanfang